Berliner Tage für Alte Musik  
       
 

Workshops
Kinderprogramm
Vorträge

 
         
  Das umfangreiche Programm der Berliner Tage für Alte Musik wird regelmäßig komplettiert durch: Workshops renommierter Künstler der Alten Musik-Bewegung. Als Dozenten wirkten u.a. Bob van Asperen, Jos van Immerseel,, Mitzi Meyerson, Elizabeth Wallfisch, Bruce Dickey, Wieland und Barthold Kuijken, Marion Verbruggen, Menno van Delft, Gerd Lünenbürger (+), Ketil Haugsand, Mike Fentross, Peter Holtslag, Rainer Zipperling und das Amsterdam Loeki Stardust Quartet. Die Teilnahme ist sowohl aktiv als auch passiv möglich. 
Workshops über den Instrumentenbau und die Instrumentenpflege. In den letzten Jahren wurden Kurse u.a. von Henk und Gerrit Klop sowie von Adriana Breukink angeboten.

Musikhistorische und aufführungspraktische Vorträge von Fachreferenten wie Rainer Weber, Dr. Clemens Goldberg, Dr. Karel Moens, Dr. Ulrike Neu, Dr. Bernhard Morbach, Prof. Gerd Lünenbürger ( + ), Dr. Louis Peter Grijp  und Prof. Dr. Albert Dunning ( + ). 
 

KINDERPROGRAMM

Last but not least wenden sich die Berliner Tage für Alte Musik auch an das junge Publikum. Neben Konzerten, die speziell den Kindern gerecht werden, bieten die Berliner Tage für Alte Musik regelmäßig einen Workshop unter dem Thema "Kinder bauen Instrumente" an.

WORKSHOPS



Informationen und schiftliche Anmeldungen zu den Workshops:
ars musica - Musik und Instrumente, Berlin e.V.
Postfach 580411, 10414 Berlin
E-Mail: BerlinAlteMusik@t-online.de oder ars.musica@knoware.nl

Weitere Informationen
 
         
         
Programm Berliner Tage für Alte Musik 2013  
Historische Veranstaltungsorte mit Ambiente - Interpreten seit 1990  
Musikinstrumentenmarkt  
Workshops, Kinderprogramm und Vorträge  
Info  
Kontakt